Rezension | The Disenchantments – Nina LaCour

Foto 14.07.13 12 42 48The Disenchantments – Nina LaCour

Februar 2012

Young Adult /  Contemporary / Roadtrip

Amazon, Goodreads

 

 

Kurzbeschreibung:

 Colby and Bev have a long-standing pact: graduate, hit the road with Bev’s band, and then spend the year wandering around Europe. But moments after the tour kicks off, Bev makes a shocking announcement: she’s abandoning their plans – and Colby – to start college in the fall.

But the show must go on and The Disenchantments weave through the Pacific Northwest, playing in small towns and dingy venues, while roadie- Colby struggles to deal with Bev’s already-growing distance and the most important question of all: what’s next?

Morris Award–finalist Nina LaCour draws together the beauty and influences of music and art to brilliantly capture a group of friends on the brink of the rest of their lives.

-Quelle: goodreads

Meine Meinung:

„The Disenchantments“ ist eines dieser Bücher, die man am Ende nicht weglegen will. Die Reise mit Colby, Bev, Meg und Alexa hat mir so viel Spaß gemacht, jeder Einzelne ist mir so ans Herz gewachsen, dass es fast so war, als wäre ich mit ihnen selbst unterwegs gewesen. Auch die Leute, denen sie unterwegs begegnet sind, sind wirklich tolle Charaktere, vor allem Jasper, von denen es schwierig ist, sich am Ende zu verabschieden.

Das Buch ist aus der Sicht von Colby erzählt. Er hat schon seit Ewigkeiten mit Bev geplant durch Europa zu reisen,aber als es endlich soweit ist, und sie alle unterwegs sind um die letzten Tage zusammen nach dem Abschluss mit der Band auf einer Tour zu verbringen, gesteht sie ihm, dass sie nicht mitkommen kann. Colby weiß erst einmal nicht wie er damit umgehen soll, denn Bev weigert sich ihm den Grund für ihre Bewerbung am College zu nennen. Der Roadtrip, der eigentlich ein schöner Abschied von allein sein sollte, steht also erst einmal unter einem schlechten Stern, dennoch bricht Colby nicht ab. Mit der Zeit entspannt sich die Situation und man erfährt immer mehr über die Hintergründe von Bev, auch Colby muss sich eingestehen, dass in seiner Familie wohl nicht alles perfekt läuft.

„The Disenchantments“ ist einfach das perfekte Sommerbuch, das fängt schon beim Cover an (auch wenn das wohl eher keine männlichen Leser ansprechen würde, oder?), es verbreitet trotz einigen Schwierigkeiten immer wieder gute Laune und man möchte sich sofort ins Auto setzen und auch losfahren. Und wenn das eben nicht geht, hat man hier wenigstens das Gefühl mit den Freunden unterwegs zu sein. Es ist ein tolles Buch über die Selbstfindung. Wir alle wussten doch bestimmt an einem Zeitpunkt auch nicht mehr wohin, bei mir war es wohl auch so nach dem Abschluss. Es ist einfach schön zu sehen an welchen Orte es Colby und die anderen immer wieder verschlägt, Orte mit denen man wohl nicht gerechnet hat. Auch machen die vielen kleinen Einzelheiten dieses Buch so sehr aus, z. B. Alexas Liste, welche Jobs sie irgendwann einmal vielleicht machen möchte, aber auch die starke Verbundenheit zur Musik. Denn die spielt hier eine große Rolle, die Disenchantments mögen zwar nicht die beste Band der Welt sein, aber sie haben richtig Spaß daran, und das ist doch das Wichtigste.

Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, der einfach Lust auf eine kleine Reise hat. Ein perfektes Buch für einen Sommertag und ein bisschen Musik!

Bewertung:

5

Außerdem:

„The Disenchantments“ habe ich im Rahmen der Summer Feelings Reads Aktion von Sandy gelesen :)

Achja und folgendes Foto möchte ich euch auch nicht vorenthalten:

Foto 07.07.13 17 26 05

(weil mir so danach war :D)

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

3 responses to “Rezension | The Disenchantments – Nina LaCour”

  1. Crini says :

    jetzt hab ich wieder Lust auf nen ReRead *böse auf ihren zu großen SUB starr*

Trackbacks / Pingbacks

  1. Statistik | Juli | bed, book & tea - August 1, 2013

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: