Berlin | Unterwegs, Bücher-Tour + Neuzugänge

IMG_0180

Wie schon angekündigt: ich war ein paar Tage in Berlin :) Und das nicht allein, sondern mit Ellie von Readingrat’s!

Wir hatten beide diesen Sommer noch nicht wirklich was vor und kamen irgendwann zu dem Schluss, dass wir doch zusammen wegfahren könnten. Außerdem wollte ich seit langem mal wieder eine Freundin in Berlin besuchen, win win Situation!

Wir haben einige echt tolle Sachen dort gemacht, mal ein paar andere Seiten von Berlin gesehen, fernab von dem großen Touristen-Paket wie Brandenburger Tor, etc…. und natürlich jede Menge Bücher gekauft (habt ihr nich erwartet wa?)
Alles rund um die Bücherläden Erkundigungen, Käufe, und so weiter, findet ihr ein wenig weiter unten. Ich will euch ja (zumindest ein bisschen) erzählen, was wir sonst so gemacht haben. Und hoffentlich wird das nicht allzu langweilig. Hiermit warne ich euch vor: langer Post! :p

______________________________

Unterwegs

Donnerstag kamen wir an. 7 1/2 Stunden Busfahrt (Fazit zu den neuen Fernbussen: sehr günstig, relativ bequem, definitiv zu empfehlen!). Dienstag gings frühs wieder zurück. Dazwischen haben wir allerlei tolle Sachen unternommen. Botanischer Garten, Hackesche Höfe, eine Buchladen-Tour, Spreepark, den besten Döner der Welt gegessen, und wir waren noch beim Mauerpark Flohmarkt.

Mein Highlight waren definitiv die Buchladen-Tour und der Spreepark. Zu den Büchern erzähl ich euch gleich was. Wer es noch nicht kennt: Der Spreepark ist ein verlassener Vergnügungspark mitten in Berlin. Seit gut 10 Jahren geschlossen. Ich wollte letztes Jahr schon unbedingt hin, habe es aber leider nicht geschafft. Diesmal hats endlich geklappt und wir hatten eine Führung, die überraschenderweise wirklich interessant war. Ziemlich coole Atmosphäre dort, also wurde ich nicht enttäuscht. Hier mal ein paar Fotos dazu, ich kann euch leider nicht alle zeigen, das wäre uferlos :) (Klick für volle Größe)

spreepark

______________________________

So, jetzt aber zu den Büchern!

Samstag war der Büchertag. Wir haben uns mit Miss Bookiverse getroffen, die sich die große Mühe gemacht hat eine kleine Buchladen-Tour rauszusuchen (♥). Die einzelnen Neuzugänge gibts weiter unten, jetzt erstmal die Details :)
Zuerst ging es zu Shakespeare & Sons. Einem süßen, kleinen Buchladen mit Bagelshop! Weiter ging es dann mit St. George’s, einem englischsprachigem Antiquariat. Auch sehr süß, und beides Buchläden, in denen ich wohl Stunden verbringen könnte. Fündig wurde ich hier aber leider nicht.
Der nächste Halt war dann der Comicladen Grober Unfug. Da war ich bereits letztes Jahr schon mal, macht ja nix, und außerdem: jede Menge Comics und Graphic Novels! Hier wäre ich fast schwach geworden bei den Adventure Time Sachen. Comics, Action Figuren, Tassen….oweh…war mir leider dann ein bisschen zu teuer. Aber der Laden ist auf jeden Fall zu empfehlen. Habe mich dann aber auch hier zusammengerissen, denn am Tag zuvor hatte ich in einem Comicladen in den Hackeschen Höfen schon ein Graphic Novel gekauft.
Letzter Halt der Tour war dann Dussmann! *haaaallelujah* oder so. Hier wusste ich direkt, als ich den Laden betrat, dass es besser war, mir ein Budget für Bücher zu überlegen…Einfach großartig, die große Abteilung englischsprachiger Bücher, super sortiert, hätte am liebsten alles eingepackt und mit nach Hause genommen.
Am Montag Abend haben wir uns nochmal mit Miss Bookiverse und auch Captain Cow getroffen, nur um nochmal den Dussmann unsicher zu machen, und ja, ich habe nochmal zugeschlagen…

______________________________

Die Neuzugänge

Foto 06.09.13 16 26 47

Siberia – Ann Halam | The Unbecoming of Mara Dyer – Michelle Hodkin | Deathless – Catherine M. Valente | The Girl Who Circumnavigated Fairyland in a Ship of her Own Making – Catherine M. Valente | Anna and the French Kiss – Stephanie Perkins | The Probability of Miracles – Wendy Wunder | Fünftausend Kilometer in der Sekunde – Manuele Fior

Siberia und Mara Dyer bekam ich von Effi, bei der wir übernachten durften ♥ Anna und Probability of Miracles habe ich schon als ebook gelesen (Mara Dyer auch), wollte ich aber unbedingt noch fürs Regal haben. Das unterste ist ein Graphic Novel (schon gelesen und wirklich toll!). Von Fairyland hat mich Miss Bookiverse einfach überzeugen können, und Deathless wollte ich wegen Bou unbedingt haben :)

______________________________

Das wars

Waren wirklich ein paar tolle Tage :) Generell bleibt zu diesem Sommer nur zu sagen, dass ich wirklich viele, tolle, neue Leute kennengelernt und auch viele alte Bekannte wiedergesehen habe! Blöd nur, dass es jetzt vorbei ist mit den Ferien, Schule geht in ein paar Tagen wieder los. Aber: jetzt kommt der Herbst! Leute! Herbst! Dicke Pullis, Bärtige-Männer-Akustik-Musik, bunte Blätter, Regenwetter und vor allem: jede Menge lesen!

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

39 responses to “Berlin | Unterwegs, Bücher-Tour + Neuzugänge”

  1. Captain Cow says :

    BÄRTIGE MÄNNER AKKUSTIG MUSIK! Du sprichst mir aus der Seele :D Ich hab zwar jetzt noch mal 2 Wochen Sommerurlaub in Portugal, aber ich freue mich auch schon so richtig auf Herbst, einkuscheln, lesen und Tee trinken, juhu!
    Es war übrigens sehr toll, euch mal zu treffen :D Hoffentlich wird das ganz bald wieder was!

  2. buzzaldrinsblog says :

    Wow, das klingt so, als hättest du eine tolle Zeit gehabt in Berlin! :-) Ich war auch erst vor kurzem dort, hatte aber, da ich eine Konferenz besucht habe, wenig Zeit für anderes – deine Buchshoppingtipps klingen aber klasse.

  3. Sema IV says :

    Dieser verlassene Vergnügungspark sieht ja echt cool aus! Warum hat sich denn da eigentlich keiner mehr für interessiert, weißt du das?
    Und ganz tolle Neuzugänge! Ich will auch! (SuB gerade zu hoch…)
    Wir müssen uns auch mal treffen ;-).

    • clickclickric says :

      Ja der war auch echt cool :) Das war wohl so, dass die Stadt Berlin, n höheres Budget dafür festgelegt hatte als da war und dann nach und nach weniger Zuschüsse gegeben hat. Und irgendwann isses einfach pleite gegangen, weil die Besucher ausblieben (Für die, die eigentlich hätten kommen sollen war wohl eh schon nicht genug Platz …fing schon bei Parkplätzen etc an)

      ach dein Sub! also bitte :p
      jaaa, ich weiß T_T ich bin nur echt so verplant…wenn ich meinen Stundenplan hab sag ich dir Bescheid wanns am Besten passt!

  4. buchstabentraeume says :

    Im Spreepark war ich vor Jahren mal, als er noch geöffnet war. Deshalb finde ich es so krass, was aus dem Park geworden ist. So eine Führung würde ich auch echt gerne mal machen, obwohl ich mir das auch ein wenig gruselig vorstelle… ;-)

    Im Dussmann war ich auch schon zwei mal. :-) Einfach großartig! Dort könnte ich auch Stunden verbringen. Vor allem in der englischen Abteilung. :-)

    • clickclickric says :

      oh sehr cool! Bei der Führung waren auch einige dabei, die früher schonmal drin waren :) Ist sicherlich nochmal was ganz anderes, wenn man weiß wie das mal alles aussah. Bissl gruselig wars schon, und ohne Führung hätte ich mich da nicht reingetraut haha, aber war auch echt toll.

      Die englische Abteilung im Dussmann war wirklich verlockend…Mein Geldbeutel musste da ganz schön leiden ;)

      • buchstabentraeume says :

        Wir haben sogar noch ein Foto aus dem Spreepark, das automatisch in der Wildwasserbahn gemacht wurde und das man dann nach der Fahrt kaufen konnte.

        Ja, deine Ausbeute aus dem Dussmann lässt sich echt sehen. :-)

        • clickclickric says :

          oh super! Die Boote standen ja alle noch da rum, und theoretisch konnte man sich auch reinsetzen, wenn man so möchte, denn das wurde ja seit über 10 Jahren nicht gereinigt :p

          • buchstabentraeume says :

            Uah… Nein danke… Krass finde ich ja auch, wie die Natur sich dort nach und nach alles zurückholt. Das ist schon erstaunlich. Wie in Hiroshima. Da grünt ja mittlerweile auch alles wieder. Echt krass!

          • clickclickric says :

            Ja das fand ich auch heftig! Soo lange ist der Park ja noch gar nicht zu, aber es war schon ziemlich viel überwuchert und die kleinen Seen dort hatten schon ne giftgrüne Farbe angenommen…

  5. Jessy Rey says :

    Ich bin im moment im englische bücher wahn. gott. Soviele bücher bestellt Q.Q xD alles englische. Bisher hab ich 5 englische bücher besessen. nachdem die dann alle bei mir ankommen, sind es bestimmt 20. o.o Und ihr postet immer mehr mehr mehr, was ich haben will. schämen, ab in die ecke >.<

    xD Aber nur mal so: ich war noch nie in berlin.

    • clickclickric says :

      wenn man einmal damit anfängt ge :D Bei mir ging das mit dem Lesen ja erst mit den englischen Büchern so richtig los haha

      Echt? Dann mach mal! Lohnt sich auf jeden Fall :) Ich war letztes Jahr im Sommer auch das erste Mal da.

  6. Sarah says :

    Hey!
    Ja, Berlin hat schon einiges zu bieten, wobei ich auch schon länger nicht mehr dort war. (Die Buchhandlungen aus deinem Post kannte ich trotzdem noch…)
    Dein Besuch im Spreepark macht mich schon etwas neidisch, dort war ich nämlich noch nicht! Und deine Fotos davon sehen so gut aus…

    „Deathless“ habe ich letztes Jahr(?) gelesen und mir gefiel es sehr gut. Obwohl es viele mythische Elemente enthielt, war es für mich nicht so die typische Fantasy-Story. Auch, wenn ich mich an manches erst gewöhnen musste, fand ich es irgendwie rauer und vielleicht auch ein Stück weit … hm, ehrlicher als eine dieser aufgesetzten Fantasygeschichten. (Okay, die Autorin bezeichnet es ja auch als „Mythpunk“ und nicht direkt Fantasy.) Vielleicht verstehst du ja, was ich meine, ich kann meine Gedanken zu dem Buch nämlich schlecht in Worte fassen. ;)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    • clickclickric says :

      Finde, Berlin ist immer wieder schön, und wenn ich das dann gleich mit dem Besuch einer Freundin verbinden kann, umso besser :)

      Der Park hat sich auch einfach total gelohnt. Aber ich steh ja auch so verlassene Orte. Gibt in Berlin ja noch mehr so Sachen, Teufelsberg, Sanatorium etc (letzteres stell ich mir besonders gruselig vor)

      ahhh ich bin so gespannt auf Deathless! Bou meinte nur, es wäre besser sich vorher ein wenig in Geschichte reinzulesen. Aber ich hab auch nur gute Meinungen darüber gehört :)

      • Sarah says :

        Ja, so verlassene Orte geben viel her. Es macht so viel Spaß, sie zu erkunden, finde ich.

        Hm, hilfreich ist es für Deathless bestimmt, sich vorher noch mal in die Geschichte reinzulesen (obwohl ich das z.B. nicht gemacht habe). Es werden ein paar schöne Metaphern genutzt und man kann wohl viele Situationen besser nachvollziehen und sich eher in die Charaktere reinfühlen.

  7. Miss Bookiverse says :

    Wie cool, dass ihr sogar ne Spreeparkführung machen konntet. Das letzte mal, als ich danach gesucht habe, hieß es die seien alle abgesagt, weil sie keine Erlaubnis für das Betreten des Geländes hatten :0

    Auf jeden Fall schön, dass es dir so gut gefallen hat :) So viele neue Bücher hast du ja eigentlich gar nicht gekauft ;) (vergleich mal mit Ellie ;P)

    • clickclickric says :

      oh wie lange ist das ca her? Die haben da jetzt jedenfalls auch ne Sicherheitsfirma mit der das alles geregelt wird. Hat sich auf jeden Fall gelohnt :)

      Hatte die sooo viel mehr Bücher als ich? XD Ja es gab ja leider auch ein paar Bücher nicht, die ich unbedingt haben wollte…Winger zb. Aber Firecracker hab ich jetzt wenigstens noch günstig auf BWB gefunden, aber sonst hätte ich wohl noch mehr zugeschlagen XD

      • Miss Bookiverse says :

        Schon ewig her, dass ich mal nachgeguckt hab. Gut zu wissen auf jeden Fall :D

        Also ich hatte das Gefühl man hat ihren Kopf schon nicht mehr hinter dem Stapel auf ihrem Arm gesehen XD

        • clickclickric says :

          Weiß aber nicht wie lange die noch Führungen machen, die haben auch ein Verfahren zur Zwangsversteigerung laufen.

          XD naja das kann auch relativ sein, je nachdem was für Wälzer sie da aufgestapelt hatte

          • Miss Bookiverse says :

            Oh nein D: muss ich mir wohl bald mal ne tour buchen!

          • clickclickric says :

            also wer weiß wie lange das dann auch im Endeffekt dauert ne…aber solange es jetzt noch nicht so kalt ist, ist es sicherlich auch besser :)

          • Ellie says :

            Ich kann euch frei lesen xD ! Also wenn ihrs genau wissen wollt, dann waren es zwei Bücher in München und fünf bei Dussmann. Die aber halt alle auf einmal xD ! Kommt dann aber aufs Selbe raus.

            Du musst unbedingt die Spreeparktour mitmachen! Das war total toll! Total interessant aber auch schon irgendwie ein bisschen gruselig. Dieses sich im Wind drehende quietschende Riesenrad verbreitet schon eine ganz besondere Atmosphäre. Also nachts würde ich da ja nicht rumlaufen wollen *schauder*.

          • clickclickric says :

            du sollst das ja auch sehen :p hatte jetzt eigentlich gedacht, du hättest mehr mitgenommen haha

          • Miss Bookiverse says :

            @Ellie: Das waren echt nur 5? Ich hätte gedacht du hast mindestens 8 mitgenommen xD

            Lustigerweise hat mir vor ein paar Tagen noch ein guter Freund erzählt, dass er diese Tour auch gemacht hat! Jetzt muss ich wirklich mal da hin *vornehm*

          • clickclickric says :

            das ist ein Zeichen! :p

  8. buecherschatten says :

    Hast du The Unbecoming of Mara Dyer mittlerweile gelesen? Ich bin so gar nicht mehr up-to-date, hargh… Habs mir jetzt auch besorgt, vielleicht können wir es dann zusammen lesen? :D

    • clickclickric says :

      Hab das vor Ewigkeiten mal gelesen gehabt, und wollte es aber fürs Regal noch haben :) Bevor ich den zweiten Teil irgendwann mal lese will ich aber den ersten auch nochmal lesen, ich habe so viel vergessen XD sonst würde ich ja sagen, lass uns das zusammen lesen, aber wird bissl unspannend für dich auch, wenn ich (theoretisch) schon weiß wies ausgeht…

  9. Lauri says :

    Oh deinen Blog find ich ja toll! Bin gerade drüber gestolpert, hab ihn gleich mal meiner bloglovin-Liste hinzugefügt :)
    Ganz ganz liebe Grüße, Lauri :)
    taste-of-books.blogspot.de

  10. Sandy says :

    Also, Berlin ist das im nächsten Jahr wohl geritzt. Tolle Tipps für Buchläden hast du mir gegeben und mich hättet ihr womöglich da wieder rausziehen müssen. Berlin ist eh so eine Stadt mit ganz besonderen Vibes. Literatur ist da halt cool. Besonders neugierig hast du mich auf die kleinen Läden gemacht. Klar, Dussmann ist auch so ein Must-see, aber in kleinen Läden stöbern…hachz.
    Toller Bericht, der mir große Lust auf einen weiteren literarischen Trip gemacht hat! :D

Trackbacks / Pingbacks

  1. Sommerpause (fast) ! | bed, book & tea - Juli 27, 2014

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: