Wir müssen reden | Die Sache mit dem Bücher kaufen…

1

Bücher und ich. Wir führen eine langjährige Beziehung, aber wie in jeder Beziehung muss man auch mal ernste Gespräche führen ;). Die letzten Tage habe ich zunehmend über mein Kaufverhalten, vor allem bei Büchern, nachgedacht. Was das Ganze so für Folgen hat, seht ihr im folgenden Beitrag.

 

 

 

problem

Eigentlich habe ich mir ja dieses Jahr vorgenommen, den Sub zu reduzieren. Geklappt hat das bisher nur im Januar, im Februar und bereits in der ersten Märzwoche habe ich gnadenlos versagt. Im Februar waren es ganze 17 Neuzugänge, ein neuer Rekord für mich. So weit wollte ich es eigentlich nicht mehr kommen lassen. Im März sind es bereits 13. Warum? Also, warum reicht es mir nicht, einen oder zwei Neuzugänge zu haben? Und ihr fragt euch, jetzt vielleicht, wo die ganzen Bücher herkommen, oder was das für welche sind. Zeigen werde ich sie euch an dieser Stelle nicht. Wo die alle herkommen? Vorbestellungen, Spontankäufe, manche davon sind ertauscht, zum vorab lesen, oder vom Bücherflohmarkt. Zumindest bei dem letzten Punkt kam das nicht überraschend, aber hier findet einmal im Jahr ein riesiger Bücherflohmarkt statt, da kann ich dann erst recht nicht widerstehen. Mein Kaufverhalten hat sich immens geändert. Als ich 2012 begonnen habe, richtig viel zu lesen, hatte ich quasi noch keinen Sub. Dass dieser in so kurzer Zeit auf über 70 Bücher gestiegen ist, ist etwas erschreckend. Ich liebe es zwar, so eine große Auswahl an Büchern zu haben und mir einfach aus dem Regal greifen zu können, worauf ich gerade Lust habe, aber ich will momentan zu viel auf einmal lesen. Und das kann so einfach nicht weitergehen.

 

folgen

Folgen klingt so drastisch. Allerdings möchte ich mich schon einschränken, nicht mehr so unter Druck stehen. Dagegen muss auch was getan werden, nur was? Buchkauffrei. Ganz einfach. Ausschließen will ich vor allem Spontankäufe, die sind in letzter Zeit aufgrund von Kindle-Schnäppchen und anderen Angeboten um einiges gestiegen. Die Bücher will ich zwar alle wirklich lesen, aber sofort komme ich meist eh nicht dazu. Auch werde ich mich in nächster Zeit erstmal von netgalley und edelweiß fernhalten, zumindest bis die Bücher, die ich dort bekam, auch gelesen sind. Ich möchte hingegen einfach mal wieder drauflos lesen können, vielleicht mal wieder ein Buch aus meinem Book Jar ziehen, den Subabbau schaffen und ein bisschen Geld und vor allem Platz sparen.
Ein paar Ausnahmen gibt es aber trotzdem. Vorbestellungen: hier mache ich mir ja wirklich Gedanken dazu, ob ich dieses Buch im Regal haben möchte oder nicht. Und von Lieblingsautoren wird einfach vorbestellt. Reihenfortsetzungen: Es gibt noch ein paar Fortsetzungen, auf die ich so warte, da möchte ich einfach nicht länger ausharren müssen ;). Bib: Ich gehe nunmal gerne in die Bibliothek, der Ausweis für ein Jahr ist bezahlt, also soll der auch genutzt werden. Allerdings will ich, bevor ich mal wieder hingehe, erstmal ein wenig abgebaut haben.

bonus

Ich weiß jetzt schon, dass ich das nicht immer durchhalten werde, das ist auch gar nicht schlimm, vor allem was meine kleinen Ausnahmen angeht. Aber ihr könnt das ja immer mitverfolgen, was mein Sub gerade so macht (in der Sidebar steht ja auch der aktuelle Stand). Sollte ich dennoch mal schwach werden, möchte ich nicht mehr als 3-4 Neuzugänge im jeweiligen Monat haben.
Worauf ich hinaus will: Ihr seid gefragt! Wenn ihr merkt, dass es doch mehr werden sollte, könnt ihr euch ruhig ein paar fiese Aufgaben als Strafe für mich ausdenken! Denn wenn ich mir selbst so etwas auferlege, halte ich es ja doch nicht ein ;)

 

Wie steht ihr so zu eurem Sub? Wie hoch/niedrig ist der? Seid ihr mit eurem Kaufverhalten zufrieden oder könntet ihr vielleicht auch ein Buchkauffrei vertragen?

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

34 responses to “Wir müssen reden | Die Sache mit dem Bücher kaufen…”

  1. Ninespo says :

    Ich bin so was von unzufrieden. Seit ich bei der Bib angemeldet bin, gehe ich im Schnitt mit 10 Büchern pro Monat nach Hause (vieles davon Unibücher, aber nur während des Semesters). Diesen Monat sind es 20: 9 Bibbücher, 2 Reziexemplare, 3 Gewinne, 1 Geschenk und 5 eigene Käufe. Die Hälfte werde ich ja wieder „los“, aber trotzdem. Ganz schön hart. Ich weiß nicht, wie es so weit kommen konnte :D

    • clickclickric says :

      So ging es mir auch als ich meinen Bib-Ausweis ganz neu hatte, Paradies, einfach so viele Bücher für quasi umsonst XD
      Mir geht es da auch immer so, am Ende fragt man sich, wo die alle herkommen…ups.
      Aber so ähnlich ist es bei mir eben grade auch, ausgeliehene Bücher, Reziexemplare, Schnäppchen…

  2. Elif says :

    Das Problem kenne ich nur zu gut. Mein SuB liegt zwar bei „nur“ um die 50, aber auch das stört mich schon. Am meisten stört mich aber nicht die Zahl, sondern, dass da so viele Bücher drunter sind, die ich wirklich, wirklich gerne lesen will. Und wie bei dir fehlt einfach die Zeit dazu, so viel so schnell zu lesen und irgendwie kommen ja doch immer neue Bücher rein. Bei mir hauptsächlich durch Tauschgruppen oder Gebrauchtseiten, neu kaufe ich eigentlich so gut wie nie. Aber auch so ist die Zahl inzwischen einfach zu riesig, zumal die neuen Bücher meistens auch erstmal nur auf dem SuB landen. Teufelskreis. :D Aber ich hab mir auch fest vorgenommen, ihn dieses Jahr zu minimieren. Wir schaffen das schon irgendwie. :’D

    • clickclickric says :

      So wenig Zeit für so viele gute Bücher T_T Aber ich kaufe eben auch viel gebraucht oder ertausche mir etwas, aber genau das ist die Falle XD Vielleicht sollte man dann einfach noch besser überlegen, was man unbedingt sofort braucht, und was nicht :/

  3. Laura says :

    Jetzt wollte ich dir super viel Motivation für ein Fast-Buchkauffrei abgeben und bin durch dich auf Netgalley gestoßen, hab ich vorher echt nicht gekannt… argh xD Na gut, tacheles. Ich habe letztens meinen SuB aufgelöst – die Bücher also endlich mal gelesen oder verkauft wenn sie mich eigentlich nach einem kurzen Hineinlesen gar nicht mehr so fesseln konnten. So groß war mein sub zwar auch nie, aber es war irgendwie befreiend. Ich bin beim Kaufen auch einfach strenger mit mir geworden, habe eine Wunschliste mit Büchern, die ich vielleicht gern mal lesen würde, und welchen, die ich unbedingt haben muss – und letztere werden dann auch direkt mal gekauft. Und die anderen werden dann irgendwann mal bei Interesse/Bedarf genauer unter die Lupe genommen, Leseproben geschmökert und wandern dann viiielleicht in den Einkaufswagen. Aber so Listen hast du ja auch bei Goodreads, kann dir also keine wirklichen Tipps geben :/ Aber beim auf die Finger hauen, wenn du schwach wirst, bin ich dann dabei xD

    • clickclickric says :

      sorry XDD hoffentlich versumpfst du da nicht so wie ich! aber ich habe jetzt immerhin ein paar Tage gar nicht dort reingeschaut \o/
      Aber cool, dass du den einfach so aufgelöst hast. So gar keinen Sub möchte ich aber auch irgendwie nicht haben. Ich sollte da definitiv auch mit mehr Strenge rangehen, aber das wird jetzt mal umgesetzt.

  4. Crini says :

    „Wir müsen reden“ Haha, wie ernst das klingt :D Und das Biiiild, SÜSS! (total nebensächlich aber: meine Mama kam heute mit ner Zeitschrift nach Hause mit Anleitungen für diese putzigen Häkel-Tierchen und da ist ne super süße Eule dabei,haha! :D)

    Finde deine Pläne aber super, so ungefähr würd ichs auch machen. Hätte bei mir auch diesen Monat zB geklappt, wenn da nicht EW und NG dazwischen gekommen wären. Die habens mir direkt am Anfang des Monats versaut und jetzt werd ich die Seiten auch erstmal nicht wieder besuchen. Und sonst müsste ich auch nur von Seiten weg bleiben, auf denen ich Bücher billig bekommen kann (wie betterworldbooks, aber die machen es einem echt nicht leicht!). Vorbestellungen machen ich ja echt wirklich nicht viele, da würde das mit dem Sub Abbau super klappen.

    Was mir mal ganz gut geholfen hat, ist ne Liste mit 3 Titel zu schreiben, die ich unbedingt als nächstes kaufen will. Da ausgerechnet die selten irgendwo als Angebot zu finden sind, ist man schon mal vor der Falle sicher :D Und ich kauf dann eines der drei auch wirklich nur dann, wenn der Sub Abbau gut aussieht/ich sie gerade unbedingt lesen will

    • clickclickric says :

      ist ja auch ernst :p nee schmarrn, aber ich fand das irgendwie cool XD hahahha dann mach mir doch eine <3 8D

      Netgalley und Edelweiss sind auch einfach so verführerisch, da muss ich wirklich so ne Pause einlegen, sonst sacke ich alles ein was interessant klingt und als Read Now drin ist. Bei betterworldbooks hab ich jetzt irgendwie ewig nicht bestellt XD finde da gar nicht mehr wirklich was. Aber das hat sich ja vorerst nun auch erledigt.
      Den Tipp mit der Liste versuche ich so auf jeden Fall mal durchzusetzen, danke :D

  5. ladysmartypants says :

    Das Ganze kommt mir irgendwie verdächtig bekannt vor – das mit den Spontankäufen allen voran. Manchmal kann man einfach nicht widerstehen. Auch wenn es wirklich eine Herausforderung ist, kann ich mittlerweile ein Buchgeschäft betreten, ohne gleich etwas zu kaufen. Ich denke einfach an die vielen ungelesenen Bücher daheim. Und irgendwie klappt es.
    Bei Amazon bin ich leider nicht so konsequent, obwohl auch das schon besser geworden ist.
    Man muss sich einfach noch fester an seinen Plan halten und was den Bücherkauf betrifft prokrastinieren – ihn schlicht auf später verschieben.
    Es gibt zwar immer noch so Kleinigkeiten, die sein müssen, aber es bessert sich mit der Zeit.

    Viel Glück und Erfolg bei deinem Vorhaben und weiterhin ganz viel Lesefreude :)

    Liebe Grüße
    Smarty

    • clickclickric says :

      Also im Buchladen kann ich mich da auch ziemlich gut beherrschen, da hat man einfach so eine Masse an Büchern schon vor sich XD Das Internet ist wesentlich verlockender….
      Aber sich einfach nochmal Gedanken drüber zu machen, ob man das wirklich jetzt sofort braucht ist ja schonmal ein guter Schritt

      • ladysmartypants says :

        Naja, für mich ist der Ort unwichtig, die Bücher machens hauptsächlich :D Und man kann nie genug Bücher haben xD
        Das stimmt, aber manchmal muss ein Buch einfach sein

  6. Rishu says :

    Haha, wie süß. Go, Ric, go! Dass wir uns fiese Aufgaben ausdenken dürfen, find ich ja super. Dann kauf mal fleißig :P
    Aber ich kann dein „Leiden“ vollkommen nachvollziehen. Irgendwo kommen immer plötzlich wieder Bücherstapel her, selbst wenn man 2/3 des Monats wirklich wirklich brav war. Geht mir ja auch nicht anders, wobei ich dieses Jahr ja immerhin schon drei Bücher abgebaut habe, hahaha.

    Und was soll ich zu deinen Fragen noch sagen: ich könnte buchkauffrei auf Lebenszeit vertragen!!

    • clickclickric says :

      nä :p ich hoffe, so weit kommt es nicht XD
      Aber drei Bücher sind doch schon mal was! ich bin stolz :D
      Ach, aber du hast dafür eine riesige Bibliothek, das ist auch irgendwie wieder schön <3
      Nur ist das echt immer wieder erschreckend, wenn da ein paar Bücher dazukommen und man dann erstmal nichtmal weiß wohin damit :/

  7. Jeanne says :

    Toller Beitrag ich finde das Bild ganz oben aj so süß *_*
    Ach mein SuB im November 2013 war er auf 3 Bücher geschrumpft dann kamen Weihnachten, Geburtstag und Jahrestag und schwups jetzt halte ich bei 41 Bücher die hier so „rumsuben“ :(
    Ich hab mir vorgenommen bis Juni keine Bücher mehr zu kaufen ^-^ Gewinnen, Tauschen & geschenkt bekommen sind somit ok und dann wird das hoffentlich nicht ganz so hart

    Liebe Grüße
    Janine
    Jeanne D’Arc Blog

    • clickclickric says :

      ja bei sowas sammelt sich echt immer schnell was an :/ Ich krieg da weniger Bücher direkt geschenkt, aber meist nen Gutschein und dann bestell ich sie halt selbst >_<
      Tauschen ist auch nochmal bisschen was anderes, finde ich. Man gibt ja dafür auch was weg, also wirds wenigstens nicht weniger Platz im Regal XD

  8. Sonny says :

    Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen 10 Bücher von meinem SuB (der höher ist als deiner ;) ) zu lesen, bevor ich neue Bücher kaufe. Das hat bis jetzt ganz gut geklappt, bis auf meine Vorbestellungen die ich letztes Jahr schon gemacht habe, aber warum sollte ich sie abbestellen? Es sind ja nur ein paar gelesen und ich möchte sie jetzt immer noch lesen, also bleiben sie. Auch habe ich mir vorgenommen genau zu überlegen, ob ich es wirklich lesen möchte, ob es mich anspricht und ob ich es Zeitnahe lesen kann, aufgrund von Terminen.

    • clickclickric says :

      Das ist natürlich auch eine gute Methode, bei mir hats nur nicht wirklich geklappt XD Aber super, wenn du das so durchziehst! Bei Vorbestellungen finde ich auch, dass es etwas anderes ist, da hat man sich ja auch wirklich Gedanken zu gemacht :)

  9. Christine says :

    Das war ein schöner Post :) Keine Ahnung warum, aber ich hab ihn gerne gelesen^^
    Mit dem Sub, das ist so eine Sache. Eigentlich liebt man ihn, man kauft ja auch ständig nueue Bücher um ihn zu behalten^^ Und gleichzeitig hasst man ihne. Die Frage ist, warum hasst man seinen Sub, warum will man ihn unbedingt klainer haben? Hat wahrscheinlich was damit zu tun, dass man sich ein bisschen unter Druck gestellt fühlt, wenn man sieht wie viele Bücher noch ungelesen rumstehen. Oder, man will alle Bücher darauf unbedingt sofort lesen, und das stresst einen dann auch… Und an sich ist es einfach nicht schön, fast mehr ungelesene Bücher zu besitzen als gelesene.
    Eine große Auswahl zu haben ist toll, aber bei meinem krassen Sub-Abbau, den ich die letzten Monate betrieben habe ist mir aufgefallen, wie ich einige der Bücher eigentlich gar nicht mehr lesen möchte. Da ich ja keine Bücher kaufe im Moment, bin ich auf meinen Sub ‚angewiesen‘ und es gibt diese Bücher, die ich schon fast zwei Jahre habe und nicht maher daran interessiert bin. Aber es gibt auch echt neue Bücher, die ich, wenn ich ehrlich bin, eigentlich nicht lesen möchte. Diese Bücher hab ich dann erstmal verkauft.
    Ich weiß nicht, wie zufrieden du mit allen Büchern auf deinem Sub bist, aber vielleicht hilft ein ordentliches Aussortieren auch ein bisschen? :)

    Eine ähnliche Sache muss man allerdings auch beim Buchkaufen beachten, ist mir aufgefallen. Wie bei meinem Sub, habe ich auch mal meine Wunschliste aktualisiert und es gab so viele Bücher, die ich zwar haben wollte, aber nicht LESEN wollte. Vielleicht weil es ein tolles Cover hat, oder weil es grade nur 2,58€ kostet. Bei jedem Titel habe ich mir die frage gestellt ‚Würde ich das auch kaufen wollen, wenn es mehr kosten würde?‘ Das hat auf jeden Fall geholfen, allerdingt gibt es diese kleine fiese Stimme im Hinterkopf, die einem dann sagt ‚Aber es KOSTET ja gerade nur 2,58€ und vielleicht ist es ein Geheimtipp und das Buch ist eigentlich richtig toll…!‘
    Tja, es ist halt doch nicht so einfach. Außerdem, richte ich mich im Moment ziemlich danach, wie das goodreads rating für das Buch ist, selbst wenn es nur knapp unter 4 ist, überlege ich mir zweimal, ob ich es wirklich haben muss. Vielleicht entgehen mir so wirklich geheime Schätze, aber letztendlich habe ich auf meinem Sub Bücher, die ich wirklich lesen möchte und von denen ich in der Regel auch nicht enttäuscht werde.

    Du schaffst es bestimmt recht gut, dein Kaufverhalten ein bisschen zu beschränken, man gewöhnt sich nämlich wirklich daran, nicht so exzessiv vel zu kaufen. Vorbestellungen sind, wie du schon sagst, ja meistens Bücher, die man sowieso so schnellwie möglich lesen möchte, also lagern die sich meistens nicht lange auf dem Sub an.
    (Ich freu mich trotzdem schon darauf, die eine Strafe auferlegen zu dürfen xD)

    Und, ich muss es dir einfach nochmal unter die Nase reiben: Mein Sub besteht aus 17 Büchern :P
    xD
    Nee, sorry, das war gemein^^
    In mir ist jetzt allerdings wirklich der Ehrgeiz entflammt, jedes Buch davon zu lesen und bei nochmal bei Null anzufangen :)

    Puh, ich schätze das war alles. Ich hoffe, es macht ein bisschen Sinn, was ich so fabriziert habe^^

    Achso, mal noch ne kurze Frage. Wie hast du es geschafft jetzt schon 13 Bücher gekauft zu haben?!

    • clickclickric says :

      woah Riesenkommentar :D vielen Dank! <3
      Ich glaube, gar keinen Sub möchte ich auch nicht haben, da setzt dann wieder das Gefühl ein, nie wieder was zum Lesen zu haben…total sinnfrei eigentlich, weil Buchläden gibts überall und dann ist da ja eh das Internet XD
      Aber vielleicht sollte ich wirklich mal rigoros aussortieren. Gerade was ebooks angeht, die ich schon länger habe. Die streiche ich dann einfach von der Leseliste oder so. Aber du hast deinen Sub ja sowieso radikal reduziert :D

      Du triffst das mit den Schnäppchen genau auf den Kopf! Die Wusnchliste wird auch als nächstes bearbeitet, da habe ich zwar schon die Einteilung "maybe" und "must have" (und "shelfwarmers, für die die ich als ebook habe aber die noch ins Regal sollen), aber in "must have" tummelt sich doch irgendwie Zeug, das ich gar nicht sofort haben MUSS….

      Denke auch, dass das nur ne Sache der Gewohnheit ist, aber die erste Zeit wird hart XD und ich hoffe noch, dass es nicht zu ner Strafe kommen wird :p

      XDDD die 13 Bücher…also 6 davon sind vom Bücherflohmarkt (eins zähle ich aber nicht zum Sub, weil Klassiker), eins war ne Vorbestellung, 2 ausgeliehen, 4 e-arcs, 1 Reziexemplar, oh und eins getauscht! ups XD

  10. Julia says :

    Vielleicht hast du es vorhin bei Twitter gesehen: ich hab diesen Monat schon 23 neue Bücher dazubekommen und NICHT EIN EINZIGES GELESEN! Funktioniert ganz fantastisch mit dem SUB-Abbau…
    Buchkaufverbot bringt auch nichts, denn das hatte ich im März und dann krieg ich immer den totalen Koller und kaufe ALLES. Weshalb mein SUB auch… eh… „leicht“ größer ist als deiner. Ich hab aber auch schon seit 2009 angespart. Was keine Ausrede ist, denn ich hab erst mit dem Kindle so richtig angefangen zu horten xD
    Wie sollen die Aufgaben aussehen? Wenn du drüber bist, musst du fünf Bücher spenden/verschenken? DAS wär ne Strafe…

    • clickclickric says :

      ok, 13 sind schon nicht wenig, aber wie kommt man denn auf 23?! XD Willkommen bei den nicht ganz so anonymen Buchsüchtigen…
      Der Kindle ist bei mir auch ausschlaggebend, Kindle-Schnäppchen sind einfach oft zu verlockend >-<
      Naja Bücher, die ich definitiv noch lesen will spende ich ja nicht so einfach :p Aber ich weiß nicht, ich hoffe ja noch, dass es nicht so weit kommt XD Aber da dürft ihr euch einfach was aussuchen XD

  11. katnissdean says :

    Ach ja, der liebe SuB-Abbau :) Vor Lovelybooks hatte ich auch keinen und trotz hohem Bücherkonsum ist er auf einmal bei über 120… *lach* Ich hab damit weniger ein Problem, aber mein Freund schon ;) Der sagt, wir haben kein Platz mehr – also muss ich mich da auch irgendwie mit arrangieren, bis wir ne größere Wohnung haben ;)

    • clickclickric says :

      ja, glaube seit goodreads ist der auch bei mir um einiges gestiegen….
      oweh :/ Aber so hält sich das Ganze vielleicht doch noch ein bisschen mehr in Grenzen, als es das sonst tun würde. Ich würde glaube ich mit einem Sub über 100 wahnsinnig werden, so weit möchte ich es nicht kommen lassen. XD

  12. Sema IV says :

    Ich darf Ric bestrafen! *muhahaha* :-D
    Nein, Spaß beseite, ich verstehe dich total. Der SuB ist echt so eine Krankheit in der Bloggerwelt. Leider auch ansteckend xD.
    Und wir haben bisher genau gleich viele Neuzugänge im März ^^.
    Wünsche dir alles Gute bei deinem Vorhaben, ich folge dann im April.

  13. marquessbramble says :

    Oje, das kenne ich irgendwoher^^ Bei mir trägt Goodreads die Hauptschuld, immer wenn ich mit einem Plan in eine Buchhandlung gehe, weil ich mir DAS Buch kaufen will, und kein anderes, dann sehe ich das Buch und das und das und das und jenes kenne ich auch von Goodreads, das war ja in den Recommendations und zu dem hab ich dann auf nem Blog ne positive Rezension gelesen und, und, und. Mittlerweile baue ich den Stapel aber fleißig ab und ja, haut schon irgendwie hin, ne xDD Solange er mich nicht irgendwann erschlägt ;DD

  14. Ellie says :

    HAAAHAHAHAHAAAAAAHAAAHAAAA!!!!!! Das scheint ja doch äuuuußerst gut geklappt zu haben, dir ein schlechtes Gewissen einzureden xDDDD ! Dabei hast du vollkommen recht, dass ich eigentlich gar nicht erst meinen Mund aufmachen darf … heute kamen #46 und #47 der Neuzugänge für März an /o\. Das Gute ist, dass ich dann auch immer selbst ein schlechtes Gewissen bekomme, wenn ich die Zahlen so sehe und mich dann zumindest für zwei Monate zusammenreißen kann. Nur ist das in dem Moment, in dem ich mich in einen Hamster verwandle und „wahllos“ Bücher in irgendeinen Einkaufskorb räume, nicht da. Wenn meine kleinen Leseratten-Knopfaugen ein Buch entdecken, dann setzt bei mir halt leider erstmal mein Verstand aus.

    • clickclickric says :

      ehm…na danke? oO
      nein, das hatte ich schon viel früher vor. Schon als klar war, wann der Bücherflohmarkt ist und dass ich danach sowas einlege. Und außerdem hab ich jetzt auch erstmal gar nicht das Geld weiter viele Bücher zu kaufen.

Trackbacks / Pingbacks

  1. [Die Sonntagsleserin] KW #11 – März 2014 | Phantásienreisen - März 16, 2014

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: