Graphic Novel | Ein neues Land – Shaun Tan

header

Ich war mal wieder in der Bibliothek und hatte diesmal unheimlich Glück, denn es gab ein paar Graphic Novel, die ich unbedingt schon mal lesen wollte und nun endlich verfügbar waren! Weiter geht es also mit „Ein neues Land“ (Originaltitel: The Arrival) von Shaun Tan~

 

 

 

 

Zum Buch

128 Seiten
Originaltitel: The Arrival
29,90 €

____________

Erstmal vorab: Bitte bitte bitte lasst euch nicht von dem Preis verschrecken! Ich habe deswegen auch lange überlegt, ob ich es mir holen soll und dann zum Glück, wie gesagt, in der Bibliothek gefunden. Allerdings werde ich mir dieses wunderbar mitreißende Buch holen, sobald wieder ein bisschen mehr Geld in meine Bücherkasse geschwemmt wurde, denn es lohnt sich.

Dieses wirklich bildgewaltige Buch erzählt die Geschichte von einem Einwanderer, der seine Familie verlässt, um im neuen Land zu arbeiten und ihnen Geld zum Überleben zu schicken. Auf seiner Reise und den ersten Momenten, Tagen, Wochen und Monaten im neuen, ihm unbekannten und seltsamen Land lernt man noch andere Charaktere und deren Hintergrundgeschichten kennen. Es ist mein erstes Graphic Novel, das tatsächlich auch ganz ohne Worte auskommt, es wird lediglich durch beeindruckende Bilder mit viel Charakter dargestellt, die mich teilweise wirklich mitgenommen haben. Hier lasse ich wohl auch lieber Bilder als Worte sprechen.

1

2

3

Es ist einfach wahnsinnig, wie sehr mich Shaun Tan durch seine Zeichnungen mitgenommen hat. Er schafft es, eine besondere Atmosphäre aufzubauen, wodurch ich bewegte Bilder, Hintergrundgeräusche und die Stimmen der Charaktere sofort im Kopf hatte. Bei einigen Zeichnungen blieb mir der Atem weg, bei anderen hatte ich Tränen in den Augen, manche brachten mich zum lachen. Ein Buch, das dazu einlädt, immer wieder durchgeblättert zu werden und das ich, nachdem ich die letzte Seite erreicht hatte, einfach wieder von vorne angefangen habe. So viel Emotionen würde ich mir wohl manchmal auch von einem Buch voller Worte wünschen. Wunderbar!

5

 

Links

Amazon / Goodreads / Carlsen Graphic Novel

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

24 responses to “Graphic Novel | Ein neues Land – Shaun Tan”

  1. Christine says :

    Die Zeichnungen sehen soooo toll aus! Ich bin sprachlos!
    Ich finde die Idee von Graphic Novels richtig gerne, aber leider hab ich erst zwei gelesen…Das hier sieht und klingt total interessant und gut, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass kaufen meine einzige Option wäre und 30€ ist es ein bisschen viel :/

    Hast du noch andere graphic novels gelesen, die du empfehlen kannst? :D

    • clickclickric says :

      Welche 2 hast du denn gelesen? :) Ich hab gerade übrigens mal nachgeschaut, die englische Ausgabe von diesem Graphic Novel kostet 15 € !

      Ich hab schon ein paar gelesen, hab auch hier einige schon vorgestellt :)
      z. B. „Good-Bye Chunky Rice“ von Craigh Thompson, sehr süße Story über eine Schildkröte, eine Maus und noch ein paar andere, seltsame Charaktere X)

      „Ghost World“ von Daniel Clowes ist auch eines meiner Favoriten, über Teenager, die noch nicht so ganz ihren Weg gefunden haben (da gibts auch nen Film zu)

      Und eigentlich alles von Bastien Vivès! Der hat einfach nen großartigen Stil :)

      aber du kannst ja auch mal hier durchschauen, da sind alle Beiträge https://bedbooktea.wordpress.com/category/graphic-novel/

      • Christine says :

        Ich hab nur die zwei gelesen, die es zu the infernal devices gibt. Das war echt ziemlich cool, aber die Geschichten an sich kannte ich halt schon.
        Das mit der englisch Ausgabe hab ich auch gesehen! :D

        Danke für die Tipps^^ Die werde ich mir auf jeden Fall mal genauer anschauen, vielleicht sind die ja was für mich :)

  2. BuecherFahe says :

    Hallo :)

    Kenne mich mit Graphic Novels so gar nicht aus, aber die Bilder haben tatsächlich was. :)

    Also, vielleicht klingt die Frage jetzt ein wenig komisch, aber… was ist denn dieses kleine Wesen/Monster da, wie auch immer? ;D

    Viele Grüße :)

    • clickclickric says :

      Es gibt wirklich tolle Graphic Novel! Einfach mal anfangen ;)

      nee nee ist nicht komisch, sondern berechtigt :D Das ist sozusagen sein kleiner Begleiter, der mit ihm diese neue Welt erkundet. Also er kennt sich schon aus, aber er versucht es ihm leichter und heimischer zu machen :)

  3. Crini says :

    Hört sich toll an und sieht super toll aus! ABER 30€ für die paar Seiten??? Das kann man sich ja wirklich nur ausleihen :D

    • clickclickric says :

      jaa der Preis ist schon heftig :/ aber irgendwo ja auch vertretbar, bei dem Zeitaufwand, der dahinter steckt. Ich habe gerade allerdings mal nachgeschaut, die englische Ausgabe kostet 15 € !

      • Crini says :

        Haha, na der Preis ist doch direkt schon viel besser. Bei den 30€ hätt ich mir das wieder ganz schnell aus dem Gedächtnis gelöscht, aber so werd ich mir das mal merken XD

  4. Captain Cow says :

    Oah, Shaun Tan zeichnet einfach so schön. Irgendwie so düster, gruselig und gleichzeitig auch total authentisch, das ist echt berührend und beeindruckend. Will auch unbedingt noch mehr von ihm lesen. Und ja, die Preise sind schon irgendwie gepfeffert, aber wie du sagst, da steckt ja auch ein echter Aufwand hinter und so ein Buch ist ja qualitativ auch irgendwie hochwertiger (mit Farbdruck, usw.) als ein normales Hardcover, das man liest.

  5. sputniksweetheartffm says :

    Ich liebe dieses Buch auch! Es ist etwas ganz besonderes. :-)

  6. Miss Bookiverse says :

    Hast du eigentlich noch was anderes von Shaun Tan gelesen? Ich fand bisher alles von ihm so toll, v.a. Eric. Aber The Rabbits hat mich auch total bewegt, ich vermute das ist ein bisschen ähnlich wie The Arrival. Haaach, ich guck jetzt mal, ob ich mir nicht gleich was bestelle… ;)

  7. Effi Pampelmuse says :

    Uh, die habe ich auch schon in Händen gehalten :D Aber unsere Bib in Lichtenberg hat keine Graphic Novels und die riesen Staatsbib auch nicht, haha. Der Beitrag bei der ist schon teuer genug *sigh* (Was tut man nicht alles für die Uni…).

    Muss mir ohnehin mal mehr Graphic Novels zu legen, besitze sooo wenige. Sind immer so teuer. Leihe sie mir nur immer aus, deprimiert richtig. Außer die von meinem Lieblingsautor, die müssen gekauft werden.

    • clickclickric says :

      Oh schade :/ Ja ich zahle für meine Bib auch 10 € im Jahr und das ist schon für Schüler ermäßigt, klingt natürlich nicht viel, aber andere zahlen ja wiederum gar nichts.

      Wen meinst du? :) Die von Craig Thompson und Bastien Vivès müssen bei mir z. B. immer einziehen! Aber die sind größtenteils wirklich teuer :/ Werde mir auch, wenn ich mir The Arrival irgendwann nachkaufe, die englische Ausgabe holen, die kostet gleich mal die Hälfte…

      • Effi Pampelmuse says :

        Staatsbib hat 35€ gekostet. Kunstbib kostet nichts, ist aber mit sowas nicht bestückt, haha. Dafür kann man dort jede Einzelheit aus dem Leben Courbets nachlesen *lach*

        Ich liebe die Arbeiten von Gipi, aber die hauptsächliche Schaffenszeit war in den 90ern von ihm.

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: