Rezension | Das unerhörte Leben des Alex Woods – Gavin Extence

alexwoods

details

Das unerhörte Leben des Alex Woods – Gavin Extence
Englischer Titel: The Universe Versus Alex Woods
Erschienen am: 3. März 2014
Genre: Young Adult / Contemporary
Seiten: 478

links

Amazon, Goodreads, Limes

 

 

 

 

beschreibung

Eine Geschichte, die erzählt, wie besonders Freundschaft sein kann
Alex Woods ist zehn Jahre alt, und er weiß, dass er nicht den konventionellsten Start ins Leben hatte. Er weiß auch, dass man sich mit einer hellseherisch begabten Mutter bei den Mitschülern nicht beliebt macht. Und Alex weiß, dass die unwahrscheinlichsten Ereignisse eintreten können – er trägt Narben, die das beweisen.

Was Alex noch nicht weiß, ist, dass er in dem übellaunigen und zurückgezogen lebenden Mr. Peterson einen ungleichen Freund finden wird. Einen Freund, der ihm sagt, dass man nur ein einziges Leben hat und dass man immer die bestmöglichen Entscheidungen treffen sollte.

Darum ist Alex, als er fünf Jahre später mit 113 Gramm Marihuana und einer Urne voller Asche an der Grenze in Dover gestoppt wird, einigermaßen sicher, dass er das Richtige getan hat … 

-Quelle: goodreads

meinung

Auf „Das unerhörte Leben des Alex Woods“ war ich wirklich gespannt, deshalb habe ich mich umso mehr gefreut, es endlich lesen zu können. Nun habe ich für dieses Buch, das mit seinen etwa 470 Seiten nicht gerade dünn ist aber doch etwa einen Monat gebraucht und musste mich gegen Ende wirklich durchquälen. Schade, denn ich hatte mir ein wenig mehr erwartet.

Den Anfang, oder so in etwa die ersten 150 Seiten fand ich großartig. Ich mochte die Art, wie Gavin Extence erzählt. Sehr viele Beschreibungen, aber auch sehr lustig und interessant, denn ich habe hier auch ein paar neue Sachen dazugelernt, was Meteoriten, etc. angeht. Bis dorthin konnte mich dieses Buch auch wirklich fesseln und ich wollte es nicht mehr aus der Hand legen. Ich mochte Alex und fand die Probleme, mit denen er zu kämpfen hat, wirklich interessant und konnte mich auch damit identifizieren. Doch dann lag das Buch bei mir erstmal still, und dann stellte sich die Frage, ob es an mir liegt oder dem Buch. Für mich uferte alles ein bisschen zu sehr aus. Natürlich ist „Das unerhörte Leben des Alex Woods“ ein wunderbares Buch über Freundschaft, mit jeder Menge Tiefgang, aber mir war das leider irgendwann auch etwas zu viel. Ich hatte auch das Gefühl, dass der Autor im Laufe des Buche seine Story ein wenig aus den Augen verloren hat, gegen Ende ging dann doch alles wieder etwas schneller, aber im Mittelteil hatte er mich bereits verloren. Alex wurde mir immer unsympathischer und so hab ich mich dann dabei erwischen müssen, wie ich immer mehr Seiten überflogen habe.

Dieses Buch und ich werden also leider keine Freunde mehr. Es ist kein leichtes Buch, das man so locker von der Hand liest, man muss hier definitiv ein wenig mehr Zeit investieren. Vielleicht lag es aber auch wirklich an mir und dem Buch, denn ich bin mir sicher, dass es jemand anderem umso mehr gefallen könnte und wer einfach mal wieder Lust auf genau so ein Buch hat, und wer sich auf diesen ausführlichen Schreibstil einlassen will, der bekommt hier eine schöne Geschichte über Freundschaft geboten.

bewertung

2-5

Advertisements

Schlagwörter: , ,

13 responses to “Rezension | Das unerhörte Leben des Alex Woods – Gavin Extence”

  1. marquessbramble says :

    Schade, dass es dir nicht so gut gefallen hat, ich hätte mir eigentlich schon viel von der Geschichte erhofft. Auf dem Wunschzettel lasse ich es jedoch trotzdem mal, weil Tiefgang & Freundschaft :D

    Liebe Grüße,
    Bramble

  2. Buchheldin says :

    Das ist ja lustig, bei mir war das Ganze genau andersrum – die ersten 150 Seiten fand ich langweilig, aber dann ging es bergauf und am Ende fand ich das Buch ziemlich gut geschrieben. :)

    • clickclickric says :

      ja, wahrscheinlich war es dann auch einfach nichts für mich, jeder Andere scheint ja begeistert zu sein XD Aber schon lustig, wie die Meinungen da auseinander gehen können.

  3. Effi Pampelmuse says :

    Jetzt wollte mir letztens jmd das Buch geben, da es ihr nicht so gefallen hat und sie es abbrach. Habe es aber nicht genommen, du meintest ja auch schon dir gefiele es nicht. Bin aber am überlegen zu fragen ob sie es noch hat. Habe im Schrank zum Lesen derzeit ausschließlich Fantasy, puh. Brauche mal eine Abwechslung.

  4. Sandy says :

    Ugh…jetzt bin ich GESCHOCKT. Du hast ja schon eine Weile dran gelesen. Das es dir dann so wenig gefallen hat…upsi.
    Bei mir subbt es noch. Mal schauen, wann ich es lesen. Die Meinungen sind ja eh recht verschieden.

  5. Lillie says :

    Oh, ich habe mich eigentlich auf das Buch gefreut…ich habe bis jetzt aber keine super-begeisterten Stimmen dazu gehört. Ich denke mal, dass ich meine Finger von dem Buch lieber lassen werde :D

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: