Knapp dran vorbei | Was nicht auf dem Sub landete

Huch, irgendwie ist seit dem letzten Post schon wieder mehr als ein Monat vergangen. Aber es ist viel passiert und dazwischen lag ja auch Ostern und mein Urlaub an der Nordsee mit dem Freund. Leider habe ich nach dem Urlaub nun erstmal nicht mehr so wirklich Motivation für die Uni, aber das wird schon wiederkommen. Muss ja ;)

Einen Tag waren wir auch in Düsseldorf und ich habe mich eigentlich ziemlich aufs Büchershoppen und die Mayersche gefreut, die Buchläden hier in München sind ja mittlerweile doch nicht mehr wirklich zu empfehlen….Jedenfalls kam ich ganz ohne Buch nach Hause. Das lag an mehreren Faktoren, aber größtenteils daran, dass ich zur Zeit nicht so viel zum Lesen komme, ja immer noch nicht. Nur achte ich dadurch viel mehr auf das, was ich dann wirklich kaufe. So hatte ich ein paar Bücher in der Hand, aber ich war mir nie sicher, ob ich es nun mitnehmen soll oder nicht. Welche das waren, will ich euch hiermit vorstellen, mit ein paar Gründen, warum es nicht geklappt hat. Vielleicht könnt ihr mich ja doch noch von einem oder zwei überzeugen.  (Ein Klick aufs Bild bringt euch zur jeweiligen goodreads-Seite)

 

All The Bright Places // Jennifer Niven 

Ist mir schon öfter mal bei goodreads untergekommen, auf der Wunschliste ist es allerdings noch nicht gelandet. Als ich es im Laden in der Hand hatte, habe ich echt lange gezögert, aber der Klappentext konnte mich im Endeffekt nicht ganz überzeugen. Da sind mir zu viele Kleinigkeiten mit Büchern verschwommen, die ich schon mal gelesen hatte. Mir ist nicht so recht aufgefallen, was die Charaktere hier besonders machen könnte.

 

 

 

 

The Goldfinch // Donna Tartt

Hatte ich auch schon seeeehr oft in der Hand, ohne überhaupt annähernd zu wissen, worum es gehen könnte. Ich habe aber so viel Gutes darüber gehört, dass es immer wieder als Wackelkandidat mitgetragen wird, nur bis zur Kasse hat es das Buch noch nie geschafft. Nachdem ich mir mal durchgelesen hatte, worum es geht, zweifle ich ein wenig mehr und die hohe Seitenzahl konnte mich auch nicht motivieren.

 

 

 

 

The Bees // Laline Paull

Ich mag ja ungewöhnliche Bücher, und dieses hier ist aus der Sicht einer Biene geschrieben. Klingt ziemlich abgedreht und so ganz sicher, ob es mir gefallen könnte, bin ich bisher nicht, weshalb mich der Preis des englischen Paperbacks dann auch nochmal abgeschreckt hat. Aber irgendwie Lust darauf hätte ich schon.

 

 

 

 

 

Simon vs The Homo Sapiens Agenda // Becky Albertelli

In den letzten Tagen habe ich wirklich lange überlegt, ob ich das noch mit in den Warenkorb bei Amazon packen soll. Drin gelandet ist es nicht. Viele begeisterte Meinungen konnten mich dann doch nicht dazu bringen. Es klingt zwar nach etwas, das mir total gut gefallen könnte, allerdings weiß ich auch, dass ich es in nächster Zeit nicht so schnell lesen werde. Da kommt dann doch ein wenig der Sparfuchs bei mir hoch…

 

 

 

 

Er ist wieder da // Timur Vermes

Ich habe sehr viele Menschen mit diesem Buch in der Hand in der S-Bahn gesehen, aber nie wirklich Gedanken darum gemacht, worum es hier geht. Vielleicht auch gerade deshalb, weil es quasi überall war. Dann sah ich letztens ein Video von einer britischen Vloggerin, die nur ganz selten Buchempfehlungs-Videos macht. Sie stellte die englische Ausgabe vor und es klang plötzlich ziemlich lustig und ich wurde neugierig. Der letzte Funken fehlt aber noch, deshalb hole ich es mir lieber vielleicht irgendwo gebraucht.

 

 

 

 

Bildquellen: http://www.goodreads.com/

__________________________________________

Habt ihr von den genannten Büchern schon was gelesen und könnt mir eines sehr ans Herz legen? 

Advertisements

Schlagwörter: ,

23 responses to “Knapp dran vorbei | Was nicht auf dem Sub landete”

  1. packingbooksfromboxes says :

    Also den „Distelfink“ lese ich zwischendrin immer mal wieder weiter und ich muss sagen, dass er, auch wenn ich, wie du, gar nicht so richtig weiß, wohin es mit mir will, mich doch immer wieder von neuem fasziniert. Mich erinnert das Buch teilweise an den „Fänger im Roggen“, aber auch ein Hauch „Schatten des Windes“ konnte ich für mich entdecken. Dass es nun nicht in einem Stück durchgelesen wird, liegt nicht am Buch selbst, denn man fliegt eigentlich ziemlich gut hindurch, sondern daran, dass ich im Moment eher versuche in Massen, also viele dünne Bücher in kurzer Zeit, zu lesen, um einfach viel auf einmal wegzukeulen :D . Lange Rede, kurzer Sinn: den „Distelfink“ kann ich dir auf jeden Fall ans Herz legen!

    • clickclickric says :

      haha ok :D vielleicht versuche ich es ja doch mal mit dem Buch, allerdings liegt auf meinem Sub ja auch noch The Secret History…vielleicht lese ich doch erstmal da rein, um einen Eindruck zu bekommen.

  2. Kastanies-Leseecke says :

    „Bei „Er ist wieder da“ bin ich auch immer mal wieder am überlegen, aber wenn werde ich es mir als Hörbuch zulegen: gelesen von Christoph Maria Herbst *grins*

  3. Sema IV says :

    Um All The Bright Places schleiche ich auch schon herum, aber irgendwie… Ne, das klingt echt zu ähnlich zu anderen Büchern. Irgendwie habe ich auch so das Gefühl, als wolle es unbedingt in diese „John Green“ Schwarte gesteckt werden. Trying too hard, maybe? Na, ich lasse es auf jeden Fall erst einmal bleiben, glaube ich.
    Er ist wieder da haben wir auf Deutsch, das kann ich dir gerne mal ausleihen. Selbst gelesen habe ich es noch nicht, weil ich nicht genau weiß, wie ich zu dem Humor stehen werde… Aber ich frag‘ dann einfach dich xD.

    • clickclickric says :

      Genau das! Habe auch auf gefühlt jedem zweiten Buchrücken „für Fans von John Green und Rainbow Rowell“ gelesen…nervt mittlerweile echt nur noch.
      mhhhh ich komme gerne irgendwann mal darauf zurück XD

  4. 3millionen says :

    „Er ist wieder da“ würde ich dir als Hörbuch ans Herz legen. Gelesen wird esvon Christoph M. Herbst, der das Ganze irgendwie stimmiger macht. Ich glaube ohne ihn wäre das reine Buch eher meeh.

    „All the Bright Places“ zögere ich ebenfalls noch, der letzte Funke fehlt, wie du es so schön formulierst.

  5. Ellie says :

    Hah, den Goldfinch hatte ich auch schon gefühlt eine halbe Million mal in der Hand, mitgenommen hab ich ihn doch nie. Zwar hab ich auch so viel Gutes gehört, allerdings spricht mich der Klappentext dann doch nicht so an.

    Die anderen würde ich jetzt alle gar nicht erst in die engere Auswahl ziehen. Die interessieren mich so rein gar nicht.

  6. Bou says :

    Ich würde dir statt den Goldfinch The Secret History empfehlen! Ich hab dieses Buch wirklich geliebt und fand es besser als The Goldfinch. Sind zwar beides top Bücher, aber bei The Secret History ging mir mehr das Herz auf ^^

  7. buechermonster says :

    Hach ja, „The Bees“… wollten wir da nicht schon vor nem halben Jahr mit Crini ne Leserunde zu gemacht haben? xD

    Um „Er ist wieder da“ schleiche ich jetzt auch schon Monate herum. Eigentlich interessiert es mich nicht sooo brennend aber die Hörbuchfassung mit Christoph Maria Herbst stelle ich mir schon ziemlich lustig vor – gibt’s aber auch leider nur gekürzt, deswegen habe ich bisher noch nicht zugeschlagen.

    • clickclickric says :

      da war was XDD ich bin ja immer noch irgendwie interessiert, es klingt einfach zu abgedreht.

      mhhhhh gut, dass du sagst, dass es gekürzt ist! Dann wohl eher nicht XD

  8. Miss Bookiverse says :

    An All The Bright Places schiele ich auch immer lieber vorbei. Der Plot klingt so ganz okay, aber dadurch, dass es ständig überall auftaucht und empfohlen wird, hab ich das Gefühl es lesen zu wollen (müssen?), dabei glaube ich nicht dran, dass es so viel besser ist als andere schon dagewesene.
    Bei Simon vs. the Homo Sapiens Agenda liegt der Fall ähnlich, wobei ich hier glaube das mir das Buch super gut gefallen würde. Inzwischen kann ich das Cover bloß schon nicht mehr sehen, weil es echt überall ist (plus Oreos).

    • clickclickric says :

      mich schreckt vor allem auch ab, dass mal wieder „für Fans von John Green….“ blablah draufsteht :/ glaube, das können wir uns dann wohl wirklich sparen…
      Aber es geht hier um Oreos! :p stimmt aber, das Buch ist quasi überall

      • Miss Bookiverse says :

        Auf sowas achte ich schon gar nicht mehr, das steht eh überall drauf und hat meistens nichts mit meiner Vorstellung des Autors zu tun ;D
        Ja, also das mit den Oreos ist auch ganz hervorragend, aber es gab auf irgendwelchen amerikanischen Blogs so ne Promowoche dazu und überall war nur dieses Buch und Oreos und Oreos sind halt nur halb so gut, wenn man sie immer nur angucken und nie essen kann :P

  9. Effi Pampelmuse says :

    Irgendwie klebt für mich an „Er ist wieder da“ dieses Image des „Bestsellers der so simpel ist, dass ihn jeder gut findet“. Kein Plan woran das liegt. Weil ihn echt JEDER in der Bahn las? Weil meine Bekannte es las die auch nur Sachen wie 50 Shades oder P.S. Ich liebe dich liest? Gute Frage! Aber irgendwie war es bereits so omnipräsent wie die Bücher, die so einfach gestrickt sind dass auch Frau Meyer an der Kasse es versteht. xD“ Vielleicht täusche ich mich auch einfach nur enorm *hust*

  10. marquessbramble says :

    Gebraucht ist bei „Er ist wieder da“ eine gute Idee. Das Buch ist zwar nicht schlecht, umwerfend aber auch nicht, auch wenn die Thematik eigentlich sehr interessant ist.
    Haha, bei „All The Bright Places“ geht es mir ebenso wie dir. x) Ich hab das Buch wirklich immer in den Hand, wenn ich in einer Buchhandlung bin und es ausliegt, weil sich der Klappentext einfach so 08/15 liest.

    Liebe Grüße,
    Bramble

  11. nellysleseecke says :

    Huhu, ich hab von deinen vorgestellten Büchern nur „Er ist wieder da“ gelesen, daher kann ich mich nur dazu äußern. Mich persönlich hat es nicht vom Hocker gerissen. Es war nicht schlecht, hat aber vor allem nach hinten raus gewisse Längen. Also meiner Meinung nach verpasst du da nicht viel.

    Viele liebe Grüße, Nelly

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: